Individuelle Fähigkeiten unserer Klienten aus- und aufbauen und trainieren durch direkte Erfahrung, durch Probieren und Üben unter Praxisbedingungen – mit diesem Konzept des „Capability Building“ verfolgt McKinsey einen neuartigen Trainingsansatz zum erlebnisbasierten Lernen. Das Motto ist "Learning by Doing": Wir bieten unseren Klienten ein echtes Arbeitsumfeld mit realen Bedingungen. Das praxisnahe Experimentieren und Einüben erzeugt einen besonders nachhaltigen Lerneffekt. Die erworbenen Fähigkeiten sind sofort anwendbar und sorgen für spürbare Leistungssteigerungen.

McKinsey Capability Center (MCC)

Das Angebot des McKinsey Capability Center in Hallbergmoos bei München ist für Klienten verschiedenster Branchen von Interesse. Die Arbeitswelten, in denen trainiert werden kann, sind vielfältig: Anhand eines realen Internetweinshops wird gezeigt, wie digitales Marketing in der Praxis funktioniert. Wie sich die Abläufe in einer Bankfiliale effizienter gestalten lassen oder wie ein Callcenter kundenfreundlicher organisiert werden kann, wird an realen Bankschaltern und in einer Telefonzentrale trainiert. In Fallstudien arbeiten Workshopteilnehmer an konkreten Produkten und Dienstleistungen beispielsweise bei der Preisgestaltung von Wirtschaftsgütern, der Optimierung von Einkaufsprozessen oder der Produktentwicklung.

Weitere Informationen: capability-center.mckinsey.com/mckinsey-capability-center-mcc-munich


Lernfabrik für Energieproduktivität (LEP)

Energie hat sich für die deutsche Wirtschaft zu einem strategischen Wettbewerbsfaktor entwickelt – vor allem in der industriellen Produktion. Wie kann ein Unternehmen schon kurzfristig Einsparungen erzielen und Energiekosten senken? Welche Methoden und Technologien gibt es, um Energie effizienter zu nutzen? Anschauliche Antworten auf alle diese Fragen gibt die Lernfabrik für Energieproduktivität (LEP), eine Kooperation mit dem Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen PTW der Universität Darmstadt. In den Workshops kommen neben den fortschrittlichsten Energiemanagementmethoden auch die innovativsten Technologien in Verbindung mit Industrie 4.0 zum Einsatz.

Weitere Informationen: energielernfabrik.mckinsey.de


Prozesslernfabrik – Center für industrielle Produktivität (CiP)

Das Center für industrielle Produktivität (CiP) in Darmstadt ist eine Prozesslernfabrik mit einem besonderen Schwerpunkt auf das Thema Industrie 4.0.. Eingerichtet wurde eine praxisnahe Produktionsumgebung mit einer Prozesskette, in der alle Methoden des Lean Manufacturing nicht nur erlernt, sondern auch direkt angewendet werden können. Der Produktionsprozess umfasst mehrere Stufen der Bearbeitung und Montage; er integriert Funktionen der Logistik und der Qualitätssicherung. McKinsey betreibt die Lernfabrik seit 2007 gemeinsam mit dem Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der Technischen Universität Darmstadt.

Weitere Informationen: Center for Industrial Productivity (CiP) Darmstadt


Model Warehouse

modelwarehouse.jpgDas 2014 eröffnete Model Warehouse ist ein Zentrum für den Aufbau von Lean-Warehousing-Fähigkeiten. Gegründet wurde es als Kooperationsprojekt von McKinsey & Company und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit seinem führenden Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL). Hier werden auf innovative Art und Weise Ansätze auf die Lagerwirtschaft übertragen, die seit vielen Jahren erfolgreich im Lean Manufacturing angewendet werden. Das Lagerwesen ist ein entscheidender Bestandteil globaler Lieferketten. Bei Leistungssteigerungen wird es jedoch häufig vernachlässigt. Das Zentrum bietet die Möglichkeit, typische Lagerprozesse wie Einlagerung, Komissionierung, Verpackung und Versand zu optimieren und die für eine ganzheitliche nachhaltige Transformation notwendigen Fähigkeiten in einer erlebnisorientierten Lernumgebung aufzubauen.

Weitere Informationen: http://capability-center.mckinsey.com/capability-center-karlsruhe