Skip to main content

Gewinner von „The Spark – Der deutsche Digitalpreis 2018“ gekürt

Gewinner von „The Spark – Der deutsche Digitalpreis 2018“ gekürt

Handelsblatt und McKinsey haben zum dritten Mal „The Spark – Der deutsche Digitalpreis“ verliehen – Magazino GmbH gewinnt mit intelligentem Betriebssystem zur Steuerung von Robotern – Feierliche Preisverleihung in der Arena Berlin

DÜSSELDORF/BERLIN – Das Handelsblatt und die Unternehmensberatung McKinsey haben mit "The Spark – Der deutsche Digitalpreis" Deutschlands herausragende Startups im Themenfeld Robotik geehrt. Gewinner ist die Magazino GmbH für ihr Robotik-Betriebssystem, das Roboter programmiert, steuert und vernetzt. Zweiter wurde Vincent Systems mit der Roboter-Handprothese Evolution3, die intuitiv Finger bewegen kann. Dritter wurde der Drohnenhersteller Quantum Systems, dessen Flugzeugdrohnen das Beste aus Helikopter-Drohnen und Flächenflugzeugen verbinden. Die Preise wurden in der Arena Berlin am Abend des 8. November im Rahmen einer feierlichen Gala verliehen.

The Spark ist ein echtes Sprungbrett für Startups

Die beiden Kooperationspartner Handelsblatt und McKinsey boten digitalen Revolutionären aus Deutschland mit The Spark zum dritten Mal in Folge eine Bühne. Wie hoch die Relevanz des Startup-Preises mittlerweile ist, zeigt der jüngste Verkauf des Berliner Sensorik-Startups Relayr. Das Unternehmen gewann den ersten Wettbewerb 2016 und wurde in diesem Jahr vom Rückversicherungskonzern Munich Re für 300 Millionen Euro gekauft.

Zehn Finalisten präsentierten Jury ihre Robotik-Innovationen per Live-Pitches

Auch in diesem Jahr durchliefen die Bewerber einen zweistufigen Auswahlprozess, ehe die zehn besten Finalisten sich in Live-Pitches der hochkarätigen Jury präsentierten. Um das Gremium zu überzeugen, mussten die Unternehmen beweisen, dass ihr Konzept innovativ sowie skalierbar ist und bereits erfolgreich getestet wurde. Vor rund 300 geladenen Entscheidern aus Wirtschaft, Politik und Medien wurden als Gewinner ausgewählt:

1.         Magazino GmbH

Acros, das intelligente Betriebssystem von Magazino, programmiert, steuert und vernetzt Roboter. Da alle Daten in einer Cloud gespeichert werden, können Roboter selbstständig neue Fähigkeiten voneinander erlernen.

2.        Vincent Systems

Vincent Systems bietet mit Evolution3 eine Roboter-Handprothese, die in Größe und Gewicht dem natürlichen Vorbild entspricht und intuitiv mittels nervengesteuerter Muskelsignale jeden einzelnen Finger bewegen kann.

3.        Quantum Systems

Quantum-Systems kombiniert die Vorteile von Helikopter-Drohnen und Flächenflugzeugen. Die Flugzeugdrohnen des Unternehmens können sowohl senkrecht starten als auch landen und fliegen weiter und höher als eine herkömmliche Drohne.

Zitate der Kooperationspartner

Sven Afhüppe, Chefredakteur Handelsblatt:

„Die Digitalisierung verändert unsere Wirtschaft, unseren persönlichen Alltag und auch uns selbst. Neue technische Möglichkeiten prägen bereits heute die Geschäftsmodelle kleiner und großer Unternehmen. Vor allem der Bereich Robotics bietet enormes Wachstum und wird die Zukunft entscheidend mitgestalten. Mit „The Spark – Der deutsche Digitalpreis“ zeichnen wir junge Unternehmen aus, deren Ideen das Potential haben, die Industrie in den nächsten Jahren grundlegend zu verändern.“

Cornelius Baur, Deutschlandchef McKinsey:

„Wir wollen mit "The Spark" innovative Unternehmerinnen und Unternehmer dabei unterstützen, die digitale Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft entscheidend mitzugestalten. Die Finalisten von The Spark erhalten Zugang zu unserem wertvollen Netzwerk sowie Know-how für ihre weitere Geschäftsentwicklung. Wir sind gespannt auf die zukünftigen Erfolgsgeschichten der diesjährigen Finalisten. Der Abend hat gezeigt: es geht längst nicht mehr nur um Industrieroboter. Die Robotik dringt in alle Sektoren und Lebensbereiche vor." 

Ansprechpartner

VERWANDTER INHALT