Skip to main content

Die Suche nach Europas besten Tech-Gründern: Digital Top 50 Awards

Die Suche nach Europas besten Tech-Gründern: Digital Top 50 Awards

Tech Startup Award Digital Top 50 (DT50) öffnet Bewerbungsphase in fünf Kategorien: B2B, B2C, Early Stage und Social Tech

  • Tech Startup Award Digital Top 50 (DT50) öffnet Bewerbungsphase in fünf Kategorien: B2B, B2C, Early Stage und Social Tech

  • 50.000 Euro Preisgelder und Unterstützung durch Experten von Google, McKinsey, Rocket Internet und Freshfields

  • Preisverleihung auf der TechCrunch Disrupt Berlin am 12. Dezember 2019

Google, McKinsey und Rocket Internet eröffnen die Bewerbungsphase für die Digital Top 50 Awards (DT50). Seit 2016 ehrt der Preis Europas florierende Tech-Szene und vergibt Auszeichnungen für die vielversprechendsten Gründungen.

Unterstützung für Europas digitale Marktführer von morgen

Im Rekordjahr für europäische Tech-Börsengänge werden die DT50s 2019 solche Startups würdigen, die das Zeug zu Europas digitalen Marktführern von morgen haben. Ein Sonderpreis geht an die beste Gründung im Bereich Social Tech.

Die Preisverleihung steht unter der Schirmherrschaft von Carlos Moedas, EU-Kommissar für Innovation, und wird durch die strategischen Partner Freshfields, INSEAD, Ashoka und RWTH Aachen unterstützt.

Bewerbungen können ab sofort unter www.dt50.org eingereicht werden. Tech-Unternehmen aus EU- und EFTA-Länder können sich bis zum 22. September 2019 in folgenden Kategorien bewerben:

  • B2C Startup
  • B2B Startup
  • Early Stage Startup
  • Social Impact Startup

Jedes Jahr bewerben sich Hunderte Gründer aus ganz Europa bei den DT50s. Die Kandidaten werden bewertet von einer Jury aus Experten und Mentoren in den Bereichen Risikokapital, Gründung von digitalen Unternehmen und deren Skalierung. Die Juroren wählen vier Gewinner in den jeweiligen Kategorien.

Die besten 50 können sich auf der Startup-Konferenz TechCrunch Disrupt Berlin 19 präsentieren

Die Sieger in den Kategorie Social Tech und Early Stage Startup erhalten je 25.000 Euro Preisgeld. Die Gewinner aller vier Kategorien erhalten zudem wertvolle Unterstützung in Form von professioneller, strukturierter Beratung und Coaching-Programmen sowie Zugriff auf ein umfassendes Netzwerk wichtiger Branchenkontakte durch die Initiativpartner.

Zudem erhalten die besten 50 Bewerber in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, ihr Unternehmen im Rahmen der Startup-Konferenz TechCrunch Disrupt Berlin vom 11. bis 12. Dezember 2019 zu präsentieren, um mit Investoren ins Gespräch zu kommen.

Konstantin Mehl, Gründer und CEO von Kaia Health und Gewinner in der Kategorie B2C Tech Startup 2018, sagt: "Die DT50s reichen über einen Gala-Abend weit hinaus. Die praxisnahe Beratung durch Experten aus weltweit erfolgreichen und renommierten Unternehmen ist enorm wertvoll. Und sie fördern die Wettbewerbsfähigkeit des gesamten europäischen Technologie-Ökosystems.”

Karel Dörner, Seniorpartner McKinsey Digital, sagt: "Um auf der Weltbühne wettbewerbsfähig zu sein, muss Europa Unternehmertum und Digitalisierung besser verstehen und unterstützen. Wettbewerb und Zusammenarbeit sind entscheidende Bestandteile eines florierenden Technologie Ökosystems. Der Tech-Preis DT50 bietet einigen der kreativsten und talentiertesten Persönlichkeiten in Europa eine Plattform und soll die europäische Innovationsfähigkeit weiter stärken. McKinsey hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Technologieunternehmen auf dem Weg zu unterstützen, Europas Einhörner von morgen zu werden. Wir wollen unsere Expertise weitergeben und Europas Startup-Ökosystem mitgestalten."

Zur Awards-Webseite: https://mck.de/6nq72

 

Ansprechpartner

Download

VERWANDTER INHALT