Wie Banken ihre Datenschätze heben können
 

Neue Analyse zu deutschen Retail-Banken
Die Bankenlandschaft in Deutschland verändert sich. Neue, digitale Wettbewerber greifen die etablierten Banken in ihrem Kern an – dem Privatkundengeschäft. Die Neobanken und Direktbanken stehen schon für ein Viertel aller Kontoeröffnungen in Deutschland. Etablierte Banken müssten ihre Marktposition verbessern, indem sie ihre Kunden und ihre Befürfnisse noch besser verstehen. Denn für Banken ist es einfacher und günstiger, Kunden zu halten als neue zu gewinnen. 
Die Studie zeigt, wie Banken wieder besser auf ihre Kunden eingehen können – und basiert auf einer detaillierten Kundenumfrage aus dem German Retail Banking Consumer Survey. 
 
Autoren:
Max Flötotto
Ursula Weigl
Gonçalo Niza
Anne Dreller
Elena Moschner