Spiel, Satz, Sieg: mit der Klimawende gewinnen

Die Dekarbonisierung verändert die Wirtschaft grundlegend, indem sie neue Märkte schafft und andere stagnieren oder schrumpfen lässt. Deshalb ist es für Unternehmen jetzt an der Zeit, grüne Wachstumschancen zu identifizieren und zu nutzen.
 


Wir erleben gerade weltweit eine grundlegende Umschichtung der Investitionen. Da die Gefahren des Klimawandels immer offensichtlicher werden, fordern Kapitalgeber, Regulierungsbehörden und Kund:innen, dass Unternehmen ihre Treibhausgasemissionen Richtung null senken und erklären, wie sie dieses Ziel erreichen wollen. Das Momentum ist unbestreitbar: Fast 90% der Emissionen sollen im Rahmen der Net-Zero-Pläne , zu denen sich immer mehr Länder weltweit verpflichten, reduziert werden. Zahlreiche Finanzinstitute haben erklärt, dass sie mit dem von ihnen emittierten Fremdkapital von insgesamt 130 Bill. USD dazu beitragen wollen, die Erderwärmung unter 1,5 Grad Celsius zu halten.
   
Diese groß angelegte Verlagerung von Kapital auf Investitionen mit geringen Treibhausgasemissionen könnte die größte Umschichtung der Geschichte zur Folge haben. Derzeit fließen rund 65% der jährlichen Investitionen in Vermögenswerte mit hohen Emissionen. In der Analyse "Spiel, Satz, Sieg: mit der Klimawende gewinnnen" zeigt McKinsey: In einer Welt, in der die bis 2050 angestrebten Klimaziele tatsächlich erreicht werden sollen, muss sich diese Verteilung umkehren: Emissionsarme Vermögenswerte erreichen dann bis 2050 einen Investitionsanteil von 70%. Unternehmen und Staaten werden dazu ihre Budgets umschichten und zusammen mehrere Billionen US-Dollar in Bereiche wie erneuerbare Energien, grüne bzw. Recyclingmaterialien sowie andere emissionsarme Produkte und Materialien investieren. 

Für die Unternehmen bedeutet dies, dass es jetzt an der Zeit ist, mutig zu handeln. Je später sie handeln, desto schwieriger wird die Umstellung, die dann noch schneller erfolgen müsste  und noch teurere Maßnahmen erfordern würde. 

In unser Analyse quantifizieren wir das enorme Ausmaß der Chancen für die Wirtschaft und die Ansätze, die Unternehmen jetzt verfolgen sollten, um diese Chancen zu nutzen:
- Sie erhalten einen Überblick über die 11 vielversprechendsten Sektoren für den Netto-Null-Übergang.
- Für jeden untersuchten Sektor wird das Umsatzpotenzial abgebildet -  in Summe 9 bis 12 Billionen Dollar Jahresumsatz bis 2030. 
- Die vier entscheidenden Schritte für Unternehmen werden erläutert, um in diesem Übergang zu punkten und Werte zu schaffen.