Skip to main content

Innovation in Europa

Wie kann Europa seine Innovationsfähigkeit Europas verbessern? Eine neue Studie des McKinsey Global Institute zeigt, in welchen Feldern Europa besonders stark abgehängt worden ist – und was dagegen zu tun ist. 
  • Der Aufholbedarf ist groß: Von den 250 global führenden Tech-Unternehmen stehen europäische Firmen nur für 8% der Forschungs- und Entwicklungsausgaben – China liegt bei 11%, die USA bei 77%.
  • Europas Anteil an den „Superstar-Firmen“ – die Top 10%-Unternehmen, die ein Großteil der Gewinne abschöpfen – ist seit den 1990ern von 32% auf 16% zurückgegangen.
  • Europa tut sich nach wie vor schwer damit, exzellente Forschung in erfolgreiche Geschäftsmodelle zu überführen: Die Zahl der KI-Startups hat sich in den vergangenen drei Jahren verdreifacht – mit 23 Mrd. US-Dollar Investitionen im Jahr 2018. Dennoch gibt es bisher kein Unicorn – d.h. ein Startup mit Bewertung über 1 Mrd. US-Dollar – in diesem Bereich in Europa.
  • Um diesen Rückstand aufzuholen und um die Fragmentierung der Innovationslandschaft Europas zu verhindern, schlägt das MGI einen Fünf-Punkte-Plan vor.
Weiterlesen:

Related Articles