Publikationen

Issue

Akzente Ausgabe 1/2021: Die Krise und die neuen Konsumenten

– Die Corona-Krise hat viel gemacht mit den Menschen – mit ihrem Leben als Ganzes, aber auch mit ihrem Kauf- und Konsumverhalten.... Welche der aktuellen Trends werden die Krise überdauern? Und wie verändern sie Märkte, Organisationen und Geschäftsmodelle? Antworten gibt es in der neuen Ausgabe von Akzente – und von Zalando-Mitgründer David Schneider im CEO-Interview.
Analyse

Nach Corona: Strategien für die Leistungssportförderung

– Die Sportwelt erfährt durch die Corona-Pandemie eine der schwersten Zäsuren ihrer Geschichte. Existenzen stehen auf... dem Spiel und ganze Wirtschaftszweige brechen weg. 
Analyse

Future Skills – Reboot in der deutschen Automobilindustrie?

– Die Automobilindustrie steht vor einem tief greifenden Wandel: Software und Elektronik gewinnen massiv an Bedeutung. Wie können... Unternehmen ihre Mitarbeitenden für die neuen Tätigkeiten qualifizieren?
Analyse

Energiewende-Index von McKinsey: Deutschland stößt 2020 deutlich weniger CO2 aus

Deutsche CO2-Emmissionsziele konnten durch die Pandemiefolgen zu 111% übererfüllt... werden – allerdings nur temporär - Energiewende Index von McKinsey: 10 von 15 Indikatoren sind in ihrer Zielerreichung realistisch – nie fiel die Bilanz positiver aus – Doch sind nur vier der Indikatoren auch langfristig realistisch erreichbar - Nachfrage nach Wasserstoff wird sich bis 2030 um das Siebenfache erhöhen – Bedeutung für Energiewende wächst
Analyse

Frauenquote: Das Momentum nutzen

– Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der eine verbindliche Frauenquote in Vorständen vorsieht.
Analyse

Wie Banken ihre Datenschätze heben können
 

– Neue Analyse zu deutschen Retail-Banken
Analyse

IIoT als Treiber der digitalen Transformation in der Produktion

– Das industrielle Internet der Dinge (IIoT) oder Industrie 4.0 ist für die produzierende Industrie von besonderer Relevanz.  style="letter-spacing: -0.15pt;">Wer Pilotprojekte skalieren will, muss Organisation und Technologie erfolgreich zusammenführen.
Analyse

Helfer in der Krise – wie Regierungen und Sozialunternehmer besser zusammenarbeiten können  

– Regierungen auf der ganzen Welt stehen nicht nur wegen der Corona-Pandemie enorm unter Druck. Sie müssen mehrere Krisen gleichzeitig... bewältigen, schneller und besser im Erreichen gesellschaftlicher Ziele werden: beim Zugang zu qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung und Bildung, bei Nachhaltigkeit in allen Entscheidungen oder bei der ausgewogenen Erholung von den Pandemiefolgen – mögliche Veränderungen in bestehenden gesellschaftlichen Systemen inklusive. Sozialunternehmer können in dieser Situation wichtige Verbündete für Regierungen sein. Sie unterstützen durch ihre Arbeit relevante gesellschaftliche Veränderungsprozesse und helfen, drängende soziale Probleme und Defizite zu bewältigen. Die Frage, wie Regierungen die Arbeit von Sozialunternehmern besser unterstützen und auch nutzen können, beantwortet die neue Studie „New Allies: How governments can unlock the potential of social entrepreneurs for the common good“.     
Analyse

New Work – die neue Realität der Arbeitswelt

– Das Thema New Work sorgt für Diskussionen, auch auf Führungsetagen. Es geht um Homeoffice-Modelle, Produktivitätsdebatten... und vieles mehr. Doch wie sieht die neue Arbeitswelt aus und was wird sich in absehbarer Zeit ändern? Entscheidende Fragen für alle, die auch zukünftig in ihrer Organisation begeisterte und engagierte Mitarbeiter gewinnen und halten sowie operative Performanz erzielen wollen.
Analyse

Weiterbildung: Durch Corona-Krise wächst Bedarf an Qualifizierungen in Unternehmen

– Die Corona-Krise hat den Fort- und Weiterbildungsmarkt in Deutschland beschleunigt digitalisiert: Vor Beginn der COVID-19-Pandemie... standen 35 Prozent der Angebote digital zur Verfügung, heute sind es 54 Prozent. Die deutsche Wirtschaft hat die Bedeutung von Qualifizierung in Krisenzeiten erkannt. Doch obwohl der Vermittlungsbedarf in Zukunftsfähigkeiten wie digitalen und technologischen Kompetenzen rasant wächst, sinkt aufgrund der eingetrübten Wirtschaftslage das Qualifizierungsbudget bei 21 Prozent der Unternehmen; bei 49 Prozent stagniert es. Sie brauchen eine konkrete Fort- und Weiterbildungsstrategie und für deren Umsetzung mehr Unterstützung von Politik und Verbänden.
Analyse

Die Zukunft des europäischen Zahlungsverkehrs

– Fast zwei Drittel der Führungskräfte und Experten, die im Rahmen einer gemeinsamen Studie von McKinsey & Company... und der Euro Banking Association zwischen November 2019 und November 2020 befragt wurden, glauben, dass Banken auch in den nächsten fünf Jahren die führenden Akteure im europäischen Zahlungsverkehr sein werden.
Leider konnten wir keine Ergebnisse finden. Versuchen Sie, einige Filter zu entfernen.

McKinsey in Deutschland