Durch eigene Forschungsarbeiten in wichtigen Bereichen moderner Managementtheorie und -praxis sind unsere Erkenntnisse und Einblicke, die wir unseren Klienten bieten, stets auf dem neuesten Stand. In verschiedenen Publikationen beleuchten wir laufend die fundamentalen wirtschaftlichen Trends in allen Sektoren und Themenfeldern, die unsere Klienten bewegen – in Deutschland wie auch international.


Suchen Sie nach Publikationen

FinTech

Wie die Digitalisierung den Finanzsektor verändert

Der Finanzdienstleistungs­sektor steht vor einem nie dagewesenen Umbruch. Start-ups und andere Wettbewerber drängen auf den Markt – gestützt auf neue Technologien.

Wie die Digitalisierung den Finanzsektor verändert

FinTech

Wie die Digitalisierung den Finanzsektor verändert

Der Finanzdienstleistungssektor steht vor einem nie dagewesenen Umbruch. Start-ups und andere Wettbewerber drängen auf den Markt – gestützt auf neue Technologien. Diese so genannten FinTech-Unternehmen verfügen über alternative Angebote und Geschäftsmodelle, die traditionelle Bankprozesse in vielen Bereichen hinfällig machen könnten.

Dieser weltweite Trend wird deutlich zu spüren sein: In den nächsten Jahren ist dadurch ungefähr ein Drittel aller bisherigen Bankerträge in Deutschland gefährdet.
Bankenstudie

The road ahead – Perspectives on German banking

Deutsche Banken stehen vor einem grundlegenden Wandel. Die niedrigen Zinsen, die zunehmende Digitalisierung und die schärfere staatliche Regulierung setzen die Erträge unter Druck.

The road ahead – Perspectives on German banking

Bankenstudie

The road ahead – Perspectives on German banking

Es ist allgemein bekannt, dass der deutsche Bankenmarkt in seiner Struktur besonders ist. Daher sind Vergleiche mit dem Ausland nur bedingt zielführend. Mithilfe von Daten der Deutschen Bundesbank haben wir daher den Markt in Deutschland einmal sehr genau unter die Lupe genommen. Auf Basis von neun Banksegmenten haben wir so eine umfangreiche Faktenbasis geschaffen und die Auswirkungen der drei großen Trends - Niedrigzinsen, Regulierung und Digitalisierung - abgeschätzt. Der Handlungsdruck für Banken ist groß, um ihre Ertragskraft zu bewahren. Der Report gibt einen Überblick über mögliche Maßnahmen, die Banken ergreifen können, um den Auswirkungen der Trends effektiv zu begegnen.
50 Jahre McKinsey Quarterly

Management: The next 50 years

Die erste Ausgabe des McKinsey Quarterly erschien 1964. Seit 50 Jahren beleuchtet das McKinsey-Magazin die neuesten Managementtrends. Auch zum Jubiläum schaut es nicht zurück, sondern lässt führende Vordenker und Praktiker einen Blick in die Zukunft der Unternehmensführung werfen.

Management: The next 50 years

50 Jahre McKinsey Quarterly

Management: The next 50 years

Die erste Ausgabe des McKinsey Quarterly erschien 1964. Seit 50 Jahren beleuchtet das McKinsey-Magazin die neuesten Managementtrends. Auch zum Jubiläum schaut es nicht zurück, sondern lässt führende Vordenker und Praktiker einen Blick in die Zukunft der Unternehmensführung werfen. Die Sonderausgabe ist zunächst ausschließlich über die McKinsey Insights App für iPad und Android-Geräte verfügbar.
Annual Banking Review

Breakaway: How Leading Banks Outperform Through Differentiation

New research from McKinsey finds that the global banking industry shows some signs of progress in its quest to return to sustained health and profitability.

Breakaway: How Leading Banks Outperform Through Differentiation

Annual Banking Review

Breakaway: How Leading Banks Outperform Through Differentiation

New research from McKinsey finds that the global banking industry shows some signs of progress in its quest to return to sustained health and profitability. The industry has improved its capital position; it raised its tier-one capital ratio to 12.0 percent in 2012, up from 11.4 percent in 2011 and 8.4 percent in 2007. Many banks successfully cut costs in the past year, though for the industry as a whole, costs have remained essentially flat. Loan-loss provisions have returned to historical levels in many developed markets. Banks (and governments) have wound down a good portion of the assets they had assigned to “bad banks.”
Bank, Banking, Banken, Kapitalquote, Kapital, Eigenkapital, Return on Equity, ROE, Finanzkrise, Kurswert, Buchwert, Kurs, Kurs-Buchwert-Verhältnis, Market-to-Book, Assets, Costs, Kosten, Cost-to-Asset, Filialen
Gesamtwirtschaft

Die Goldenen Zwanziger

Wie kann Deutschland die Herausforderungen des kommenden Jahrzehnts meistern? Welche Themen prägen Deutschlands zukünftige wirtschaftliche Rolle in Europa?

Die Goldenen Zwanziger

Gesamtwirtschaft

Die Goldenen Zwanziger

Seit 2005 ist die deutsche Wirtschaft stärker gewachsen als die gesamteuropäische und die US-amerikanische. Die starke Wettbewerbsposition der deutschen Unternehmen ist jedoch zunehmend gefährdet. In den kommenden Jahren werden vier Herausforderungen Deutschlands wirtschaftliche Rolle in Europa prägen, wie aus einer neuen McKinsey-Studie hervorgeht: „Die Goldenen Zwanziger: Wie Deutschland die Herausforderungen des kommenden Jahrzehnts meistern kann“. Die vier zentralen Themen lauten: Lösung der Eurokrise und Konsolidierung der Staatshaushalte in der Eurozone, Weiterentwicklung der deutschen Industriestruktur und des Exportmodells, Umsetzung der Energiewende und die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken sowie Abmilderung des absehbaren Fachkräftemangels.
Die goldenen Zwanziger, 2020, Die fetten Jahre sind vorbei, Manager Magazin, managermagazin, Gesamtwirtschaft, Studie, 20er, fette Jahre, Eurokrise, Automobil, Volkswirtschaft, VWL, Deutschland, BRD, Eurozone, Euro, Zukunft
Finanzindustrie

Banken vor grundlegendem Wandel

Analyse der globalen Bankenindustrie: Bilanzen stabiler, aber Ertragslage weiter schwach – Zusätzlicher Druck auf Profitabilität erwartet – Grundlegende Transformation in drei Feldern erforderlich

Banken vor grundlegendem Wandel

Finanzindustrie

Banken vor grundlegendem Wandel

Weltweit haben Banken im Nachgang der Finanzkrise ihren Eigenkapitalanteil an den Bilanzen erhöht und damit die Stabilität des Sektors verbessert. In der Spitze hatte die globale Bankenindustrie Bilanzen, die dem 22-fachen ihres Eigenkapitals entsprachen; seither haben die Banken diesen Hebel auf 17 reduziert. Seit 2007 bauten sie ihr Tier-1-Kapital um rund zwei Billionen USD aus, das entspricht einer Steigerung um 57%. Damit stieg im weltweiten Durchschnitt die Tier-1-Kapitalquote von 8,2% auf 11,7%. Das geht aus dem jährlichen globalen Bankenbericht von McKinsey hervor, der in 2012 mit „The triple transformation“ betitelt ist.
Risk Management

Day of reckoning?

The capital-markets businesses of banks will be materially affected by regulatory reforms in Europe and the US.

Day of reckoning?

Risk Management

Day of reckoning?

The capital-markets businesses of banks will be materially affected by regulatory reforms in Europe and the US. Using 2010 data as the baseline, we estimate that the postcrisis average return on equity (ROE) of about 20% across the top 13 global firms will be reduced to about 7%, before any mitigation actions. Those actions are likely to push ROE up to about 11 to 12%. Some expected changes in pricing and business models will likely boost ROE further, to about 12 to 14%, well below recent levels.
Währungsunion

Die Zukunft des Euro

Was hat der Euro den Mitgliedstaaten der Währungsunion gebracht? Wie lassen sich die aktuellen Fragen rund um die Zukunft des Euro lösen?

Die Zukunft des Euro

Währungsunion

Die Zukunft des Euro

Wie lassen sich die aktuellen Fragen rund um die Zukunft des Euro lösen? Und was bedeutet dies für die strategische Weichenstellung von Unternehmen? McKinsey hat gemeinsam mit Wissenschaftlern und dem McKinsey Global Institute diese Fragen in einer Studie beleuchtet.
Investment

Growth and stability in the new investor landscape

The rapid shift of wealth to emerging markets is reshaping global capital markets.

Growth and stability in the new investor landscape

Investment

Growth and stability in the new investor landscape

Several forces are converging to reshape global capital markets in the coming decade and reduce the role of listed equities. The most important of these is the rapid shift of wealth to emerging markets where private investors typically put less than 15% of their money into equities (compared to 30–40% in many mature economies). At the same time, demand for listed equities in developed economies is likely to fall due to aging, shifting pension regimes, growth of alternative investments, and new financial regulations.
1/2