Durch eigene Forschungsarbeiten in wichtigen Bereichen moderner Managementtheorie und -praxis sind unsere Erkenntnisse und Einblicke, die wir unseren Klienten bieten, stets auf dem neuesten Stand. In verschiedenen Publikationen beleuchten wir laufend die fundamentalen wirtschaftlichen Trends in allen Sektoren und Themenfeldern, die unsere Klienten bewegen – in Deutschland wie auch international.


Suchen Sie nach Publikationen

Mobilität

An integrated perspective on the future of mobility

A number of social, economic, and technological trends will work together to disrupt mobility, potentially creating three new urban models by 2030.

An integrated perspective on the future of mobility

Mobilität

An integrated perspective on the future of mobility

What will be the future of urban mobility? A new report, An integrated perspective on the future of mobility, a collaboration between Bloomberg New Energy Finance and McKinsey, seeks to answer that question. To do so, it explores how a number of existing social, economic, and technological trends will work together to disrupt mobility at the local level.

The result is a radically different future based around three models of advanced urban mobility that are achievable by 2030. Inevitably, individual cities will make different decisions, based on specific local conditions, and go in different directions—and, globally, mobility systems in 2030 will on average look very much like they do today.
Stromspeicher

The new economics of energy storage

Energy storage can make money right now. Finding the opportunities requires digging into real-world data.

The new economics of energy storage

Stromspeicher

The new economics of energy storage

Energy storage is a favorite technology of the future—for good reasons. Many people see affordable storage as the missing link between intermittent renewable power, such as solar and wind, and 24/7 reliability. Utilities are intrigued by the potential for storage to meet other needs such as relieving congestion and smoothing out the variations in power that occur independent of renewable-energy generation. Major industrial companies consider storage a technology that could transform cars, turbines, and consumer electronics
Elektromobilität

Elektromobilität: China fährt Konkurrenz davon

Der von McKinsey entwickelte Electric Vehicle Index untersucht seit 2010 auf Länderebene, wo die für die Elektromobilität 14 wichtigsten Nationen jeweils stehen und wie sich Deutschland dabei positioniert.

Elektromobilität: China fährt Konkurrenz davon

Elektromobilität

Elektromobilität: China fährt Konkurrenz davon

China entwickelt sich immer mehr zum Vorreiter bei der Elektromobilität: Beim Ranking der wichtigsten Herstellerländer für Elektrofahrzeuge führt das Land erstmals vor Japan. Deutschland liegt bei den wichtigsten Produktionsländern weiterhin auf Platz 3 vor den Vereinigten Staaten. Auch als sich entwickelnder Markt ist China ausgesprochen dynamisch und belegt nun hinter Norwegen, Niederlande und Frankreich Platz 4. Deutschland macht durch die Einführung der Kaufprämie für E-Autos in einer Gesamtbetrachtung von Marktgröße und Rahmenbedingungen zwei Plätze von 10 auf 8 gut. Dies sind die zentralen Ergebnisse des aktuellen Electric Vehicle Index (EVI) von McKinsey, in dem die Unternehmensberatung regelmäßig die Entwicklung der E-Mobilität in den wichtigsten Ländern misst.
Elektromobilität, Elektro, Autoindustrie, EVI, Electric, Vehicle, Index, Electric-Vehicle-Index, Auto, Automobil, Automobilindustrie, CO2, E-Mobility, E-Mobilität, Elektromobilität, Klimawandel, Klimaschutz, Otto, Diesel, Benziner, Hybrid, Plugin-Hybrid, Leichtbau, Carbon, Kohlefaser, Premium, Premiumfahrzeuge, OEM, Hybridisierung, Aftersales, Zulieferer, Automobilzulieferer, Industrie 4.0, Internet of Things, Automatisierung, Clean-Tech, LED, OLED, Lichtmarkt, Batterieelektrisches Fahrzeug, BEV, xEV, PHEV, Range Extender, Leitmarkt, Ersatzteile, Autoindustrie, Auto, Automotive, Car
MGI-Studie

Immer mehr Menschen leben in Haushalten mit stagnierenden oder sinkenden Einkommen

McKinsey Global Institute untersucht Einkommen in entwickelten Ländern: Für rund 500 Millionen Menschen fällt die Bilanz im 10-Jahres-Vergleich negativ aus

Immer mehr Menschen leben in Haushalten mit stagnierenden oder sinkenden Einkommen

MGI-Studie

Immer mehr Menschen leben in Haushalten mit stagnierenden oder sinkenden Einkommen

In immer mehr Haushalten in entwickelten Ländern sinkt oder stagniert das Einkommen: Von 2005 bis 2014 stieg der Anteil der Haushalte mit rückläufigen oder stagnierenden Einnahmen aus Arbeit und Kapital auf fast 70 Prozent. Damit waren mehr als 500 Millionen Menschen von dieser Entwicklung betroffen. In der Zeitspanne 1993 bis 2005 stagnierten oder sanken die Einnahmen nur bei zwei Prozent der Haushalte. Dies sind die zentralen Ergebnisse der Studie „Poorer than their parents? Flat or falling incomes in advanced economies“, die das McKinsey Global Institute (MGI) am Donnerstag in Washington veröffentlicht hat. Das Forschungsinstitut der Unternehmensberatung hat dafür alle Einkommensgruppen in den sechs Ländern Frankreich, Italien, Niederlande, Schweden, Großbritannien und den USA detailliert betrachtet. Anschließend wurden die Ergebnisse auf Basis vergleichbarer Entwicklungen von Bruttoinlandsprodukt und Einkommensunterschieden auf 19 weitere entwickelte Länder übertragen.
Nachhaltigkeit

Unlocking Industrial Resource Productivity

Aus der Praxis für die Praxis: Dies ist ein Buch für Manager und Führungskräfte aus der industriellen Produktion und anderen Prozessindustrien, die in ihren Anlagen den Verbrauch von Energie, Materialien und Wasser effizienter gestalten wollen.

Unlocking Industrial Resource Productivity

Nachhaltigkeit

Unlocking Industrial Resource Productivity

Die McKinsey-Autoren Markus Hammer und Ken Somers präsentieren State-of-the-art-Wissen, das auf mehr als ein Jahrzehnt Forschung zum Thema Resourcenproduktivität beruht sowie auf vielfältige Beratungsprojekte weltweit zu diesem Thema. Das Buch bietet neben einem umfangreichen konzeptionellen Hintergrund vor allem einen praxisnahen und umsetzungsorientierten Ansatz, angewandte analytische Techniken und erläutert im Detail eine Vielzahl von Fallbeispielen.

 

Nachhaltigkeit

McKinsey on SRP (3. Ausgabe)

Übergreifendes Thema der Artikel in diesem Kompendium ist die Frage, wie durch starke unternehmerische und politische Führung nachhaltiges, umweltschonenendes Wachstum möglich ist.

McKinsey on SRP (3. Ausgabe)

Nachhaltigkeit

McKinsey on SRP (3. Ausgabe)

Übergreifendes Thema der Artikel in diesem Kompendium ist die Frage, wie durch starke unternehmerische und politische Führung nachhaltiges, umweltschonenendes Wachstum möglich ist. Überblick über die Artikel
  • Short-termism and the threat from climate change – by Hank Paulson
  • How companies can adapt to climate change – by Hauke Engle, Per-Anders Enkvist and Kimberly Henderson
  • Lower oil prices but more renewables: What’s going on? – by Scott Nyquist
  • Solar power comes of age – by Dickon Pinner and Matt Rogers
  • From liability to opportunity: How to build food security and nourish growth – by Nicolas Denis, David Fiocco, and Jeremy Oppenheim
  • Rethinking the water cycle – by Martin Stuchtey
  • Manufacturing growth through resource productivity – by Markus Hammer and Ken Somers
  • Building the cities of the future with green districts – by Shannon Bouton, David Newsome, and Jonathan Woetzel
  • Tools for sustainability: How and why to work with supply chains on energy efficiency – by Nick Bennette, Markus Hammer, and Steven Swartz
Circular Economy

Rethinking the water cycle

Three billion people will join the global consumer class over the next two decades, accelerating the degradation of natural resources and escalating competition for them. Nowhere is this growing imbalance playing out more acutely than the water sector.

Rethinking the water cycle

Circular Economy

Rethinking the water cycle

Three billion people will join the global consumer class over the next two decades, accelerating the degradation of natural resources and escalating competition for them. Nowhere is this growing imbalance playing out more acutely than the water sector. Already, scarcity is so pronounced that we cannot reach many of our desired economic, social, and environmental goals. If we continue business as usual, global demand for water will exceed viable resources by 40 percent by 2030.
50 Jahre McKinsey Quarterly

Management: The next 50 years

Die erste Ausgabe des McKinsey Quarterly erschien 1964. Seit 50 Jahren beleuchtet das McKinsey-Magazin die neuesten Managementtrends. Auch zum Jubiläum schaut es nicht zurück, sondern lässt führende Vordenker und Praktiker einen Blick in die Zukunft der Unternehmensführung werfen.

Management: The next 50 years

50 Jahre McKinsey Quarterly

Management: The next 50 years

Die erste Ausgabe des McKinsey Quarterly erschien 1964. Seit 50 Jahren beleuchtet das McKinsey-Magazin die neuesten Managementtrends. Auch zum Jubiläum schaut es nicht zurück, sondern lässt führende Vordenker und Praktiker einen Blick in die Zukunft der Unternehmensführung werfen. Die Sonderausgabe ist zunächst ausschließlich über die McKinsey Insights App für iPad und Android-Geräte verfügbar.
Nachhaltigkeit

McKinsey on SRP

In der Ausgabe von McKinsey on SRP geht es um wichtige Merkmale der Ressourcenproduktivität. Wie können Unternehmen die Mitarbeiter finden, um auf die zukünftigen Herausforderungen für Nachhaltigkeit zu reagieren. Außerdem: Wie Rohstofffördernde Unternehmen ihre Erfolgschancen erhöhen und warum…

McKinsey on SRP

Nachhaltigkeit

McKinsey on SRP

In der Ausgabe von McKinsey on SRP geht es um wichtige Merkmale der Ressourcenproduktivität. Wie können Unternehmen die Mitarbeiter finden, um auf die zukünftigen Herausforderungen für Nachhaltigkeit zu reagieren. Außerdem: Wie Rohstofffördernde Unternehmen ihre Erfolgschancen erhöhen und warum saubere Technologien immer weiter an Fahrt gewinnen.
1/2