Skip to main content
McKinsey unterstützt die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung und das Pariser Abkommen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen. Die Firma ist außerdem Teil des UN Global Compact. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Treibhausgasemissionen, unseren Abfall und unseren Wasserverbrauch zu reduzieren. Durch die Arbeit unserer Sustainability Practice helfen wir Unternehmen auf der ganzen Welt, produktiver, ressourceneffizienter und nachhaltiger zu agieren.

Wir sind klimaneutral.

Die Treibhausgasemissionen durch unsere Reisen machen den größten Teil unseres ökologischen Fußabdrucks aus. Wir überwachen und überprüfen unsere Treibhausgasemissionen kontinuierlich. Im Jahr 2018 betrugen unsere gesamten, weltweiten Treibhausgasemissionen 787 ktCO2e (marktbasiert).

Im Jahr 2018 erhielten wir den Status eines klimaneutralen Unternehmens und wurden dabei von South Pole zertifiziert. Unsere Klimaneutralität stellen wir durch folgende Maßnahmen sicher.

Reduzierung unserer Treibhausgasemissionen

um 60 Prozent bis 2030 und 90 Prozent bis 2050 für direkte Emissionen und zugekaufte Energie (Scope 1 & 2 GHG-Emissionen) - entsprechend dem Grad der Dekarbonisierung, der zur Erreichung des Zwei-Grad-Ziels erforderlich ist.

Nutzung von 100 Prozent Ökostrom

und Mitgliedschaft in der RE100-Koalition führender Unternehmen, die sich diesem Ziel verpflichtet haben. Ende 2018 haben wir in unseren Büros in Deutschland 100% Ökostrom bezogen, weltweit stammt bereits 87 Prozent unseres Strom aus erneuerbaren Energien.

Investitionen in zertifizierte Projekte zur CO2-Reduktion

um die Emissionen auszugleichen, die wir nicht reduzieren können - unser Portfolio an Projekten umfasst ein breites Spektrum an Regionen und Technologien.

McKinsey Deutschland